Mustern etymologie

Mustern etymologie

Für Englischlehrer bin ich der Ansicht, dass Etymologie neben der linguistischen Brudermorphologie ein Schwellenkonzept ist (Morphologie ist das Studium von Wortformen, einschließlich Präfixen, Wurzelwörtern und Suffixen usw.). Sie helfen den Schülern nicht nur, Ideen besser zu verstehen, sondern auch, die oft kniffligen Gründe für viele Rechtschreibmuster in der Entlish-Sprache zu verstehen. Die Etymologie ist während der gesamten Schulzeit weniger im Fokus, obwohl ihre Vorteile in Bezug auf die Wissensentwicklung signifikant sein können. Den Schülern werden in der Grundschule gängige Muster von Suffixen und mehr beigebracht. Die Schüler erkennen Muster wie das Präfix “un”, das sofort auf eine Negation, eine Umkehr, eine Entfernung oder eine Entbehrung hinweist. Diese Muster werden implizit in unserem Verständnis von Sprache. Wie David Didau sein Buch über Alphabetisierung weise beschriftet, geht es darum, “das Implizite explizit zu machen”. Eine bewusste Reflexion über Etymologie und verwandte morphologische Muster kann jedem Lehrer helfen, sein Fachwissen unvergesslich zu machen. Natürlich kann ein fundiertes Verständnis der Etymologie, das Aufbrechen der Bestandteile des Wortes, unseren Schülern bei der Rechtschreibung helfen. Werfen Sie einen Blick auf dieses Video, das die Etymologie des `Einen` beleuchtet, mit all den damit verbundenen Bedeutungen und der Familie der Wörter und ihren oft variantenweisen Schreibweisen. Haben Sie sich jemals gefragt, wie und warum wir zum Beispiel “Zwiebel” buchstabieren und warum es eng mit dem Wort “eins” zusammenhängt? Ein Schal und eine Tasche in kontrastierenden Schattierungen und Mustern verstärkten diesen geschäftigen, aber femininen Look. Es war ein sehr hübscher Schal, mit goldenen Markierungen oder Mustern darauf. In der Psychologie werden Verhaltensmuster in der Analyse verwendet, um Persönlichkeitsmerkmale vorherzusagen und bei Diagnosen zu helfen.

Jeder der Sinne kann Muster direkt beobachten. Umgekehrt können abstrakte Muster in Wissenschaft, Mathematik oder Sprache nur durch Analyse beobachtet werden. Direkte Beobachtung in der Praxis bedeutet, visuelle Muster zu sehen, die in der Natur und in der Kunst weit verbreitet sind. Visuelle Muster in der Natur sind oft chaotisch, nie genau wiederholen, und oft mit Fraktale. Natürliche Muster umfassen Spiralen, Mäander, Wellen, Schäume, Fliesen, Risse und solche, die durch Symmetrien von Rotation und Reflexion erzeugt werden. Muster haben eine zugrunde liegende mathematische Struktur; [1] In der Tat kann Mathematik als die Suche nach Regelmäßigkeiten gesehen werden, und die Ausgabe einer funktionalen Funktion ist ein mathematisches Muster. In ähnlicher Weise in den Wissenschaften, Theorien erklären und vorhersagen Regelmäßigkeiten in der Welt. Nicht nur große wesentliche Dinge wie Möbel, sondern Vorhänge und die Muster von Sachen und die Fransen von Quilts und Kissen. In der Mustertheorie, von Ulf Grenander entwickelt, versuchen Mathematiker, die Welt in Bezug auf Muster zu beschreiben. Ziel ist es, die Welt rechnerisch freundlicher zu gestalten. [28] Die drei getrennten Arbeiten zeigen einen dekonstruierten Anzug, der in verschiedene Formen und Muster wie das Batman-Logo eingefasst ist.

Share this post